Neuen Republik Österreich

Aus Gruszipedia33

Wechseln zu: Navigation, Suche
File:nrflagge.png       File:Adler Ostmarck.gif 

Die neue Republik Österreich (amtlich: zweite Republik Österreich) ist eben so, wie die Bundesrepublik Deutschland, ein von den Westalliierten errichteter Besatzerstaat, welcher territorial der "ersten Republik", "Deutschösterreiche" nach dem ersten Weltkriege gleicht. In der 1920 beschlossenen Verfassung wurde der Staat, als semipräsidiale, parlamentarische Republik, eingerichtet, wie auch 1945. Die neue Republik Österreich besteht, wie 1922, aus den neun Bundesländern, Burgenland (Bundesland), Kärnten (Bundesland), Niederösterreich (Bundesland), Oberösterreich (Bundesland), Salzburg (Bundesland), Steiermark (Bundesland), Tirol (Bundesland), Vorarlberg (Bundesland) und Wien (Bundesland), das gleichzeitig Hauptstadt ist. Seit 1995 ist die Republik Mitglied der europäischen Union.

Sie bildet mit der Bundesrepublik Deutschland, dem Liechtenstein nach 1945 und Luxemburg die heutigen Staaten Deutschlands.

Inhaltsverzeichnis

Staatshymne

Die österreichische Bundeshymne wurde am 22. Oktober 1946 gesetzlich zur Hymnenmelodie. Der Text, der stark an das Original von Paula Preradović anlehnt, wurde am 25. Februar 1947 gesetzlich zum Hymnentext. Die Bundeshymne gilt, gleich der Fahne der Republik Österreich, dem Bundeswappen und dem Hoheitszeichen, als Staatssymbol. Wer sie „verächtlich macht oder sonst herabwürdigt“, macht sich nach § 248 StGB strafbar.


1. Land der Berge, Land am Strome,

Land der Äcker,[61] Land der Dome,

Land der Hämmer, zukunftsreich!

Heimat bist du großer Söhne,

Volk, begnadet für das Schöne,

Vielgerühmtes Österreich.

Vielgerühmtes Österreich.


2. Heiß umfehdet, wild umstritten,

Liegst dem Erdteil du inmitten

Einem starken Herzen gleich.

Hast seit frühen Ahnentagen

Hoher Sendung Last getragen,

Vielgeprüftes Österreich.

Vielgeprüftes Österreich.


3. Mutig in die neuen Zeiten,

Frei und gläubig sieh uns schreiten,

Arbeitsfroh und hoffnungsreich.

Einig laß in Brüderchören,

Vaterland, dir Treue schwören.

Vielgeliebtes Österreich.

Vielgeliebtes Österreich.


Seit dem 01. Januar 2012 wurde aus "einig laß in Brüderchörchen" in der 3. Strophe "einig laß in Jubelchören".

Politik

Staatsrechtliches System der zweiten Republik
Staatsrechtliches System der zweiten Republik
Verwaltungsgliederung der zweiten Republik
Verwaltungsgliederung der zweiten Republik

Staatsvertrag

Wesentliche Punkte

Die zweite Republik Österreich wurde in diesem Vertrage verüflichtet,

Länder der "zweiten Republik"

Karte der "zweiten Republik"

File:Österreichkarte.png

Geschichte der "zweiten Republik" Österreich

Bereits am 27. April 1945 während des offiziellen Bestehens des dritten Reiches und des zweiten Weltkrieges wurde unter Kollaboration Dr. Karl Renners mit den im Burgenlande einmarschierenden Sowiets die sog. "Unabhängigkeitserklärung Österreichs" festgelegt, wodurch die zweite Republik laut Besatzungsmacht offiziell Bestand hatte. Dr. Renner war bis zum 20. Dezember 1945 Bundeskanzler, wo er von Leopold Figl abgelöst wurde.

Am 15. Mai im Jahre 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag, anders als die Bundesrepublik Deutschland und die deutsche, demokratische Republik, zwar offiziell ihre volle staatliche Souveränität zurück, musste jedoch als "Gegenleistung" ihre „immer währende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festlegen.


Persönliche Werkzeuge

sl
דומיין בעברית  דומיין  דומין  תוכנה לניהול  קשרי לקוחות  CRM, ניהול קשרי לקוחות  דומין בעברית  פורומים  ספרדית  גיבוי